Chuck Fenda & Jah Hero in Berlin: Article by ReggaeStory.de

Posted on Posted in Press
You can read the full article on Reggaestory.de

CHUCK FENDA & JAH HERO FEAT. SOLID VIBRATIONS BAND
30.03.2016 – CHESTERS CLUB BERLIN

Cuck Fenda & Jah Hero - Chesters Club Berlin Kürzlich war “The Poor People Defender” Chuck Fenda, aka “The Living Fyah”, im Rahmen seiner Frühjahrs-Europatour wieder einmal im Lande. Irgendwie konnten wir es die “letzten” Jahre nicht einrichten eines seiner Konzerte zu besuchen, obwohl er erst letzten Sommer in Deutschland unterwegs und auch in Berlin war. So liegt es sage und schreibe knapp elf Jahre zurück, als wir ihn bei seinem Festivaldebut auf dem Summerjam 2005 sehen konnten. Es wurde also höchste Zeit, sich wieder einmal mit ihm zu befassen. Bei der Gelegenheit konnten wir auch noch den hierzulande als Newcomer geltenden Jah Hero aus Gambia erleben, der Chuck Fenda an einigen Stationen begleitet hat.
Für die hiesige Tourorganisation war das Berliner Label “Manjago Vibrations” verantwortlich, das gleichzeitig das Management von Jah Hero und die Veröffentlichung seines Debutalbums “Chants of Freedom” übernommen hat. Um uns zu beiden Künstlern auf den aktuellen Stand zu bringen und ein wenig in dessen Geschichte zu kramen, haben wir uns den 30.03.2016 aus dem Tourplan herausgepickt.

Full article by Peter Joachim on ReggaeStory.de

Source: ReggaeStory.de